@GIRLITde folgen
jetzt-bestellen

Lexis Tagebuch

Hey GIRL:IT-Girls, heute ist rein gar nichts passiert.

Lexis TagebuchPaulina haben wir in der Schule nicht gesichtet. Die Polizei hat sich nicht gemeldet, sondern verfolgt ihre Spuren. In Gefahr sind wir auch nicht. Alles wurde vertraulich aufgenommen, und es wird nie zu einer Gegenüberstellung kommen. Da wir kein Verbrechen beobachtet haben, brauchen sie uns leider nicht, um zu bestätigen, dass sich diese Kerle mit den Geschwistern getroffen haben. Schließlich haben wir keinen Drogendeal oder etwas in der Art gesehen. Unsere Arbeit ist beendet. Sehr schade!! Das denken wir alle fünf. Besonders X:IT hätte die Verbrecher am liebsten selbst verhaftet .
Eva hatte auch nichts Neues zu erzählen. Wenigstens ist das Jugendamt wieder abgezogen, nachdem sie sich vergewissern konnten, dass Eva in einer sehr lieben Familie lebt, artig zur Schule geht, gute Noten hat und ganz sicher nicht gefährdet ist, kriminell zu werden. Und schon gar nicht wegen Vernachlässigung. Aber ich denke, sie hat auch ihre Lehren aus dem ganzen Schlammmassel gezogen. Vor allen Dingen will sie jetzt lernen, auf sich selbst zu vertrauen. Sich so zu mögen, wie sie ist: bisschen rundlich, ohne festen Freund – doch der kommt bestimmt noch – aber mit guten Freundinnen und einer lieben Familie. Wir gehören auf alle Fälle dazu.
So … was tue ich jetzt mit einem verregneten Nachmittag?? Ich glaube, ich fange mit dem neuen Buch an, mit dem Band über Riley. Ich mag die Serie total gerne. Bin gespannt, ob ihr Opa nun echt kriminell ist. Passt so richtig zu unseren letzten Wochen. Und das T-Shirt ist super cool. Ich liebe ja schwarz. Deshalb ist es perfekt für mich. Aber die anderen Girls tragen es natürlich auch. Hey, wir sind schließlich die GIRL:IT-Girls. Nur X:IT hat keins. Das sähe super lustig aus: Ratte im Tanktop. Oh, oh, wenn er das liest, ist er bestimmt erst mal wieder ein wenig beleidigt … Egal, Spaß muss sein unter besten Freunden.
Heute Abend sind meine Eltern eingeladen und müssen schon um 19 Uhr dort sein. Das heißt für X:IT und mich: Me-Time! Herrlich. Erst mal werden wir dicke Brote schmieren und diese dann vor dem Fernseher im Wohnzimmer verdrücken. Daniel kommt gegen 18:30 Uhr nach Hause. Wir wollen zusammen den Film „Fack ju Göhte“ ansehen. Ich weiß, der Titel. Aber der Film soll super lustig sein! Hat sogar meine konservative Tante höchstpersönlich erzählt. Und was gehört dazu: jede Menge Eiscreme. Ich liebe Vanillie-Karamel-Geschmack mit Marshmellowstückchen. So richtig fies lecker. Ach, das wird klasse!
So, nun erst mal gemütlich auf den Sessel kuscheln, Buch her, Tee dazu und einfach nur die Ruhe geniessen …

Love you all!
Lexi



Werde jetzt ein Fan von GIRL:IT auf  Facebook

Hinterlass eine Antwort








Besuche Fyrklövern auf Facebook

Enter text here Enter text here